Archive

Für die Ohren

2 Kommentare | 02.09.2016 | Ausdrückliche Empfehlung, Literatür, Tous les Crêpes |

vom_ende_der_einsamkeit

»Eine schwierige Kindheit ist wie ein unsichtbarer Feind: Man weiß nie, wann er zuschlagen wird.« Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein. Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte.

Arbeit und Struktur

1 Kommentar | 06.05.2015 | Ausdrückliche Empfehlung |

super-paper-arbeit-und-struktur-wolfgang-herrndorf

Also ausdrückliche Empfehlung. Hab’s verkackt und gleich ’ne Oberkategorie erstellt. Vielleicht kann das irgendwer korrigieren. „Arbeit und Struktur“ ist das autobiografische Tagebuch einer Tumorerkrankung gelesen von August Diehl. Klingt jetzt vielleicht etwas depressiv, ist aber deutlich mehr als eine Leidensgeschichte.

Das Kapital des 21. Jahrhunderts

3 Kommentare | 21.04.2015 | Das Kapital, Tous les Crêpes |

Mir wurde von Jooki, dem Penner prominenter Stelle vorgeworfen, mich hier nur durchzuschmarotzen und eine widerliche Konsumhaltung an den Tag zu legen, für die ich eigentlich aus dem erlauchten Kreise der Cräperia raus geschmissen gehöre. Deswegen, und weil ich glaube, dass es sich sehr lohnt, das Kapital zum Hören. Und jetzt verdammt nochmal her mit dem neuen Houellebecq, du hast es versprochen!

???? ?????? (1969) – OST by Nicolas Jaar

4 Kommentare | 28.02.2015 | Cinematograph, Mukke, One Art Please, Tous les Crêpes |

Wird in den Kommentaren bei youtube als „Overrated hipster bullshit“ bezeichnet und ist allein deswegen hier natürlich genau richtig.

Edit: Ganz schwach, dass WordPress kein Hajeren (Armenische Landessprache) unterstützt. Aus Protest lass ich jetzt auch die Fragezeichen, die stattdessen ausgespuckt wurden, stehen. Es ist nicht leicht als Hipster dieser Tage…

The Wire

1 Kommentar | 06.10.2014 | Medien, Tous les Crêpes |

haben wir ja bestimmt alle schon gesehen oder in Planung. Auch die Wissenschaft widmet sich der Serie; hier im Hörsaal von Dradio Wissen. Ich finde diese literaturwissenschaftlichen Perspektiven spannend. Deswegen ein klares Hörenswert von mir.