crockl
Back to where it´s from!

9 Kommentare | 19.04.2013 | Tous les Crêpes |

Ich hatte ja neulich das Glück Kapstadt erleben zu dürfen…und dazu gehört auch sich einmal ordentlich ausrauben zu lassen während man die Schönheit der Berge und des Meeres genießt 😉 Vor ziemlich genau 2 Wochen also wurde innerhalb von 10 min unser gesamter Kofferraum-Inhalt mit einem riesen Haufen Technik (mehrere Kameras, Objektive, 2 Macbooks inkl meinem, usw) entwendet. Ohne jede Spur aber die Details erspare ich Euch…jedenfalls gibt es ja „Find my Mac/iPod“ zum tracken der Geräte. Gestern hat sich eins der beiden Macbooks zum ersten mal zurückgemeldet:

IMG-20130418-WA0001

 

9 Gedanken zu „Back to where it´s from!

  1. jj

    Der Hammer! Ich sollte auch mal so’n scheiß installieren. Wie heißt das Prog genau?
    .
    Da gab’s letztens auch ’ne Story bei Nerdcore, von nem Typ, dessen Laptop im Iran aufgetaucht ist. Aber halt nicht bei den Dieben, sondern Leuten, die den gebraucht gekauft haben, wie sich rausstellte, nachdem er ihre Bilder ins Netz gestellt hatte.

    Antworten
  2. crocklcrockl Artikelautor

    hihi…wesley (der exeigentümer) hat schon den erase-button gedrückt…achja eine nachricht kann man auch noch senden…motherfucker!

    Antworten
  3. jj

    ? d.h. das ist ein service von mobile-me (79€)? ist das dieses schöne feature mit dem lulzec/werauchimmer die appel-geräte von diesem gizmodo-„journalisten“ remote gekillt haben? mit den total sicheren passwort-fragen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.