j
Fahrradhelm

6 Kommentare | 24.08.2017 | Das Kapital, Fakten Fakten Fakten, Gesellschaft, Hart Ware, Life Style, Politics, Science, Tous les Crêpes |

Ich überleg grad (mal wieder) mir einen Fahrradhelm zuzulegen und hab mich an diesen wirren TEDx*-Talk (konnte mich nicht dran einnern, wie unsympatischer dieser Typ is):

Meinungen? Discuss!
Hier und hier gibt’s noch mehr zum Thema aber ich hab irgendwie schon keinen Bock mehr.

*Das war mir nicht klar, bei TEDx kommt ja im ggs. zu „richtigen“ TED-Talks schon manchmal ein bissl mehr Quatsch durch.

j
Wer bei Apple dachte eigentlich

Kein Kommentar | 12.08.2017 | Dezign, Ideologies, Life Style, Religiöse Feelings, Software, Tous les Crêpes |

das irgendjemand aus sowas schließen kann wie das Wetter wird:

Weiße Icons auf superhellgrauem Hintergrund? Wenn du die Augenzusammenkneifst, kannst du’s vielleicht erkennen!

Was von diesen zwei Zahlenreihen ist die Uhrzeit, was die Temperatur? Denk jedes Mal wieder eine Sekunder drüber nach! (Wär ja zu einfach zu den Gradzahlen einfach ein ° dazu zu machen.)

So ein Quatsch!

j
Ein weiterer Messenger …

Kein Kommentar | 25.07.2017 | Ideologies, Life Style, Software, Tous les Crêpes |

den es im Auge zu behalten gilt: Brian, äh, ich meine Briar* kann ohne zentralen Server, und lokal auch Internet (dann mit lokalem Wlan oder Blauzahn). Wie in den Kommentaren angemerkt, bleibt das bestimmt auch wieder ein Randphänomen, weil du um Kontakte hinzuzufügen entweder persönlich einen QR-Code scannen must oder irgend son Web-of-Trust-Ding absolvieren. Das alte Sicherheit VS Bequemlichkeits-Ding

*Weiß nich, wie sinnig ich diesen Namen finde.

(Via Heise)

j
Brötchentütennavigation

Kein Kommentar | 21.06.2017 | Entertainment, Fakten Fakten Fakten, Life Style, Reise, Reise |

„Der Begriff entstand unter Seglern in der dänischen Südsee und rührt von der Vorstellung (bzw. dem Erleben) her, dass man – oft etwas angetrunken – abends in irgendeinen kleinen Hafen einläuft und erst am nächsten Morgen beim einheimischen Bäcker anhand des Aufdrucks auf der Brötchentüte ermittelt, wo man sich befindet. Zusätzlich wird oft eine Seekarte verwendet, um festzustellen, wo sich dieser Ort genau befindet.“

Thank you, Wikipedia!