duhde
erstmal frühstücken

Kein Kommentar | 17.01.2012 | Ideologies, Mukke, One Art Please, Tous les Crêpes |

Florian Keller p.presents: Das Leben eines Künstlers

„Der Künstler ist nie zufrieden – und schon gar nicht mit seinem Leben. Der Film bietet einen Einblick in den ganz normalen Alltag eines Künstlers: von der Arbeit bis zur Identitätskrise, im täglichen Kampf um Brot und Anerkennung. Dabei bleibt es schwer, den Zugang zum Protagonisten zu finden, befindet er sich doch immerwährend im Spagat zwischen Absurdität und bitterem Ernst. Selbstironische Inszenierung oder künstlerischer Wahnsinn? Auf jeden Fall erschreckend ehrlich. Wieviel des Künstlers steckt in Dir?“

 

[vimeo]http://vimeo.com/21069472[/vimeo]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.