jooki
Ha Haaa!

15 Kommentare | 08.03.2012 | Tous les Crêpes |

Da brauchts ihr Ratze Bengels mal wieder das Geofuck condom on!

keep it real and stuff!
jetz is hier abär auch nachtigall, allahr!

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=mEpfyBOdKxU[/youtube]

15 Gedanken zu „Ha Haaa!

  1. j

    na ja, aber wie sicher ist den https? das ist doch auch ’ne absolete technik, wenn die zertifikatausgabestellen zertifikate für 10$ verkaufen und die ganze zeit gehackt werden und auf der anderen seite die einzig sinnvolle alternative (cacert) von browsern erstmal nicht wirklich akzeptiert wird, sollte man sich da wohl nicht so ultra-sicher fühlen.
    .
    aber besser als ohne isses natürlich, gell?

    Antworten
  2. OmtiOmti

    cacert ist ja erstmal genauso oder genausowenig anfällig für hackattacken wie andere zertifierungsstellen auch, also in dieser hinsicht kann nicht von einer alternative gesprochen werden. was hingegen die vertrauenwürdigkeit angeht, schon. die werden wohl keine man-in-the-middle zertifikate ausstellen.
    besser als ohne isses auf jeden fall. also fleissig nutzen :).

    Antworten
  3. jooki

    seit ihr beide denn jetzt schon zertifiziert? wieviele bräuchte man damit ich mich auch nochmal zertifizieren lassen könnte?

    Antworten
  4. j

    @joik: du meinst email? ne, bin ich nicht, und man braucht ja auch, glaube ich 200punkte oder so um selber zertifzieren zu können, omti meinte ja schon, dass er das nicht kann. oder hat sich das inzwischen geändert? wie sieht’s mit olov aus? von dem hab ich gestern auch eine cacert-mail bekommen.
    .
    noch mal zum verstädnis: cacert zertifizierte mails sind nur signiert und nicht verschlüsselt á la GNUPG? ist das richtig? d.h. es kann immer noch jeder mitlesen, aber ich kann mir sicher(er) sein, dass die e-mail auch wirklich von der person kommt, die sie zu sein vorgibt?
    .
    ich hatte zwar den plan, mal hier im örtlichen hackerspace vorbeizuschauen und zu fragen, ob die mir punkte geben können, aber ich hab mich noch nicht getraut -______-

    Antworten
  5. j

    dann sammelt bis sich die balken biegen! aber um punkte zu verteilen muss man irgendwie einen kurs machen, oder wie?

    Antworten
  6. OmtiOmti

    Genau, um Punkte zu vergeben, muss man einen Kurs machen. Den habe ich bis jetzt noch nicht gemacht. Hätte schon Bock, aber kaum Zeit. Mit dem CaCert Zertifikat kann man auf jeden Fall verschlüsseln. Jonas, du kannst zum Beispiel mit dem öffentlichen Schlüssel von Olov oder mir (der in der email signatur zu finden ist) verschlüsselte Nachrichten an uns schicken. Thunderbird lässt dies aber nur zu, wenn du auch selber dein eigenes Zertifikat eingebunden hast.
    Übrigens könnt ihr euch selbst schon sofort ein Zertifikat bei CaCert holen und es benutzen. Wenn ihr mehr Punkte habt, ist mehr personalisiert, also das Zertifikat ist mit eurem Namen versehen (vorher nur eure email Adresse).
    siehe auch hier
    http://de.wikipedia.org/wiki/CAcert#Client-Zertifikate
    und hier
    http://wiki.ubuntuusers.de/CA-Cert#CAcert-Mitglied-werden

    Antworten
  7. jjobo the hobo

    @omti: dein web.de postfach ist voll. kam grad ne mail zurück, die ich dir geschrieben hab.

    Antworten
  8. OmtiOmti

    @jobo: danke für den hinweis, hab ich garnicht gemerkt. kannst die email gerne nochmal schicken.

    @jooki: du geiler hansel! willkommen im clubsen. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.