2 Gedanken zu „Making Paranorman

  1. claimsiclaimsi

    wieso, scheint doch eion ganz sympathischer kinder-/jugendfilm zu werden. hollywood halt, aber die charaktere scheinen einigermaßen schräg zu sein, von daher vielleicht nicht doof.

    Antworten
  2. j

    sorry, aber ich komm da einfach nicht drauf klar. wenn sie den als 3d-film rausgerotzt hätten, wär das ja noch grade okay, mit den standard-charakteren und der wahrscheinlich total belanglosen story.
    .
    ich bin da vielleicht ein bisschen voreingenommen, weil ich letztens nochmal coraline gesehen hab und auch der ist (mal ganz abgesehen von dem grausigen character-design) jetzt nicht wirklich zu gehaltvoll. und sorry, wenn ich da überhöhte ansprüche hab aber es ist ja auch durchaus möglich in einem kinderfilm/-buch irgendwas zu vermitteln, siehe frühe ghibli-filme, michael ende, philip pullman etc.
    .
    aber der aufwand, den sie hier betrieben haben, das tut einfach nur weh, wenn dann da so ein im besten falle mittelmässiges produkt rauskommt (wie schon bei coraline) v.a. wenn das ergebnis dann genauso klinisch kalt aussieht wie ein 3d-film (das war ja auch schon das problem bei corpse bride etc).
    .
    wie auch immer, ich geh‘ dann mal krude animes gucken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.