j
Medien, Zensur, Propaganda

5 Kommentare | 26.02.2013 | BGE, Ideologies, Politics, Tous les Crêpes |

Fefe hat ein paar sehr interessante Gedanken zum Thema „Was uns die Medien verscheigen“, früher waren das die vielleicht doch nicht ganz so abgedrehten Forderungen der RAF, heute ist es, dass in Italien Beppe Grillo die meisten Stimmen bekommen hat der unter anderem das Bedingunglose Grundeinkommen fordert. Sowas ist in Italien mehrheitsfähig und das wird fefes Meinung nach in Dland totgeschwiegen. Ich kann das nicht validieren, weil ich mich, ehrlich gesagt, aus dem politischen Tagesgeschehen mehr oder weniger verabschiedet habe.

UPDATE: Deniz Yücel äußert sich in der taz zum Thema
UPDATE 2: Tja, der Yücel ist wie immer mit Vorsicht zu genießen. Neben einigem Okayen labert er (v.a. zum Ende hin) auch wieder viel Schwachsinniges.
UPDATE 3: Bei einem weiteren Abklatscher in der Zeit scheinen einige sehr sinnvolle Sachen durch, die Grillo sagt.

5 Gedanken zu „Medien, Zensur, Propaganda

  1. hal

    „Ich kann das nicht validieren, weil ich mich, ehrlich gesagt, aus dem
    politischen Tagesgeschehen mehr oder weniger verabschiedet habe.“=Mein Zitat der Woche!

    Antworten
  2. jj Artikelautor

    Spannend wäre zu wissen, ob Italien einen Weg einschlagen kann, wie Island ihn gegangen ist, d.h. Banken einfach gegen die Wand fahren lassen. Ob das zur Zeit noch möglich ist? Vor allem: Wie ist Island mit seinen Staatschulden verfahren? Ich bin ja zur Zeit eigentlich für „total ignorieren“. Wenn die Banken Geld aus den Nichts zaubern können, sollten auch Länder einfach Geld ausgeben, dass sie nicht haben. Klar, fliegt man dann irgendwann aus der EU etc. aber auch da scheiden sich ja die Geister, ob das dann so der Weltuntergang (für Italien/Griechenland/Spanien oder eher reiches Resteuropa á la Dland/Frankreich/UK?) wäre.
    .
    Anyone?

    Antworten
  3. jj Artikelautor

    was ich an der chose echt bezeichnend finde sind diese offen feindlichen entgleisungen sowohl schwarz als auch spd. haben die damals solche kommentare gebracht als so ein „clown“ wie bush us-präsedent wurde? á la „na ja, das ist ja jetzt nicht so cool mit dem“ (ich glaube, sowas kam von schäuble)? kann ich mich nicht erinnern.
    .
    aber das sowas jetzt kommt ist sehr interessant. deutsche politiker scheinen ein bisschen angst haben vor denen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.