9 Gedanken zu „Pics from a Chinese gangsters phone

  1. j

    ähnlich wie die kommentatoren bei nerdcore frag ich mich auch, was an diesen photos „der oberknaller“ ist.
    .
    jemand, der so verblendet ist, sich mit dem leid anderer menschen luxusgüter zu leisten ist ja jetzt irgendwie nicht so die neuigkeit, hatten wir ja bei dem genozid-film grad. zumindest ich. das gibt’s sicher millionenfach weltweit. der typ hat vielleicht ’ne etwas geringe reichweite als dieser südamerikaner, der die maya abschlachten ließ oder slobondan aber es läuft doch aufs selbe raus.
    .
    oder gehts einfach nur um den voyoristischen einblick in das leben eines solchen menschen, dass man sonst nicht hat?

    Antworten
  2. crocklcrockl Artikelautor

    oha, da ist wohl irgendwo für Dich untergegangen, dass ich meinen eigenen Artikel nicht allzu ernsthaft kommentieren würde.
    .
    deinen Moralismus in Ehren, aber ich verstehe nicht ganz aus welcher schlecht gelaunten Perspektive heraus man sowas überhaupt in einen ernsthaften sozialkritischen Kontext stellen oder bewerten muss?
    .
    um Voyeurismus geht´s hier ja zum Glück öfter mal, sonst wäre wc auch zu langweilig.

    Antworten
  3. j

    sorry, dass ich da dann anscheinend wieder den spielverderbenden, partybremsen-moralapostel gespielt hab.
    .
    tja, dass ist wohl wieder das gleiche ding, wie das ich mich nicht über die ganzen heinze freuen kann, die sich bei ersten runden „von deutschland sucht den superstar“ und co ihrer eigenen lächerlichkeit preisgeben. da hab ich irgendwie keine ader für.
    .
    ich check‘ nicht, wie man sich über photos von leuten freuen kann, die menschen quälen, auch wenn die quäler noch so lächerlich, affig und beknackt rüberkommen. falls man sich drüber freuen soll, k.a. wie gesagt. whatever.

    Antworten
  4. crocklcrockl Artikelautor

    alles cool, ich glaube man ist da echt zu unterschiedlich. mir gehts nur drum, dass ich finde, man muss nicht zu allem eine w e r t e n d e Meinung haben, besonders hier.

    du unterstellst ja, dass ich Applaus für das Posting will – gehört für mich eher in die Kategorie „da erwarte ich gar keine Reaktion“.

    wenn ich mir einen schönen Asia-Gangsterfilm ansehe, dann weide ich mich ja auch nicht an der Gewalt oder den posenden Idioten, aber in die Abgründe schauen, gehört trotzdem dazu.

    Antworten
  5. jookiel jocho

    der blick in diese privatsphäre ist.. speziell ich finde die kleingeistige hohlheit seiner autowampe in gewisser weise einen guten blick wert. erst dachte ich, er präsentiert seine Sammlung Rosenblütenpfeifentabak.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.