Postwachstum

3 Kommentare | 13.07.2013 | BGE, Politics, Tous les Crêpes |

Ich weiß gerade nicht, warum ich hier kein youtube-Video mehr reinstellen kann. Das muss an meinem Rechner liegen. Ist auch egal. Wir hatten ja schon mal den Vortrag von Hartmut Rosa über die Beschleunigung unseres Lebens. Gerade bin ich durch Zufall auf diesen Vortrag von Niko Paech gestoßen, der Entschleunigung auch zum Thema hat, den Bogen aber etwas weiter spannt.

Also, wie absurd unsere Wachstumsideologie ist, wenn doch schon bald der „peak of everything“ erreicht ist, die Umwelt zerstört ist, naja, der Laden auseinanderfliegt und in welche Richtung man steuern könnte, um den Aufprall abzufedern. Wieder mal ganz schön bitter, dieses Video, wenn man man die Fallhöhe durch den Kauf von iphone und neuem Rechner gerade nach oben verschoben hat.

3 Gedanken zu „Postwachstum

  1. j

    Danke! Wenn man das wirklich konsequent umsetzen wollte läuft das halt auf größtenteils Selbstversorgung in Kommune/Dorf hinaus. Da jagen wir doch lieber weiter die Welt zum Teufel.

    Antworten
  2. jooki

    Hanjoe, du kannst jeden Link ganz schlicht in deinen Beitrag Pasten, er wird automatisch umgesetzt. Den Vortrag muss ich mir erst noch reinziehen…

    Antworten
  3. hal

    ah, das wusste ich nicht. dann änder‘ ich das gleich mal.

    @j: klang auf jeden fall einleuchtend: produktionsketten kürzen und energieverbrauch/konsum runter. aber ist ja nicht so, als wüssten wir das noch nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.