jooki
Rentenversicherungspflicht

4 Kommentare | 14.05.2012 | Politics |

für Selbstständige. Nagut ich hab’s ja schon wie wohl viele von uns früher/später in die künstlersozialkasse geschafft. Sonst hätt ich prompt nach dem Studium 350 an die private krankenkasse abdrücken sollen …und nach einer tollen Idee von der Leyen ab 2013 mal spontane 400 tacken für eine rentenpflichtversicherung! Der Hammer nech?! schon der zwang zur teueren privaten krankenkasse ist ein sinnfreies geschenk der cdu-politik an die versicherungskonzerne). Als wäre man in der Selbstständigkeit zum Krösus verdammt! ( kleingewerbe fängt beim kioskbetreiber an und hört bei unterbezahlten scheinselbständigen, wie z.B. Paketboten an, die sich ja heute schon reihenweise aus die KK fliegen, oft ohne Wiederkehr).. Wahnsinn was da abgeht, das natürlich jeder Selbständige prozentual zu seinen erwirtschafteten Gewinnen zahlen sollte, darauf kommen die im Traum nicht.
Zeichnet die Petition!!!

Oder verbreitet die Action über den Fratzenbock!

4 Gedanken zu „Rentenversicherungspflicht

  1. j

    wow, das ist heftig. ich check‘ das auch schon bei der krankenversicherung nicht, warum das nicht einfach ein prozentsatz vom realen einkommen ist sondern schön 350 tacken (ist bei der gesetzlichen übrigens genausviel aber man kann natürlich minderung beantragen, dann sind es nur noch 280 oder so. für berufsanfänger ideal!).
    .
    also natürlich checke ich das schon: die reichen müssten dann ggf. für die armen aufkommen und das darf ja nicht sein.

    Antworten
  2. jooki

    …ist für Selbstständige bei der gesetzlichen KV auch nur aus dem einzigen Grund so hoch angesetzt: Die sollen, wie übrigens auch beamte in die private gedrängt werden! Das sie dort derweil sintflutartig ihre Beiträge im Alter nicht mehr bezahlen können und wieder von der Gemeinschaftskasse aufgefangen werden müssen wird dabei billigend in Kauf genommen, ebenso wie die Gewinne aus den fetten Beitragsjahren in der Privatwirstschaft bleiben. Straight dumm zum System_Error!

    Antworten
  3. j

    ? aber wenn deine private KV schon jetzt genau heftig wäre wie gesetzliche, warum sollte man dann in die private wollen? wg. kostemlosen zahnersatz?
    .
    meine eltern sind übrigens bei der privaten bei über 1000 tacken. und ich weiß noch nichtmal ob das für beide ist oder nur eine person ist.

    Antworten
  4. OmtiOmti

    Ich hab mich auch grad damit auseinandergesetzt, weil ich etwas in Richtung Selbstständigkeit vorhabe. Und ich habe für mich beschlossen, dass ich in der GKV bleibe, die jetzt auf jeden Fall teurer wird als eine private (für mich mehr als die oben beanschlagten 350 Euro/Monat), sich aber im hohen Alter wohl auszahlen wird.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.