Ein Gedanke zu „Transform Your Mind,

  1. jj

    Danke dafür!

    Ich hab seit ca. einem Jahr versucht mich mit Medidation anzufreunden (mit und ohne diversen Apps, was ich am sympatischsten finde ist Headspace, kostet aber glaub ich nen Zehner im Monat, was mir viel zu krass ist). Ich hab da nicht wirklich Unterschiede feststellen können weder im Alltag, noch während des Meditierens. Mir ist das einfach viel zu langweilig (va. wenn ich versuche länger als die wahrscheinlich viel zu kurzen 10m zu machen ^__^) und ich lenke mich die ganze Zeit selbst ab. Klar gibt’s Tage die besser sind als andere aber insgesamt ist das irgendwie nicht meins.

    Ich bin jetzt wieder dazu übergegangen Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen zu machen, liegt mir viel besser, ähnlich wie beim Pilates fällt es mir viel leichter nich über irgendnen Quatsch nachzudenken, wenn ich etwas zu tun habe. Qigong/Taichi könnt ich mir auch vorstellen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.