Was kommt nach dem Wachstum?

1 Kommentar | 23.01.2013 | Politics, Science, Tous les Crêpes |

Dieser Hörsaal-Podcast ist immer wieder spannend. Heute: Ein eher pessimistischer Blick in die Zukunft durch einen der Verfasser des Club of Rome-Berichts von 1972. Führt nach seiner Ansicht nach nichts an einem grundlegendem Wandel des Lebensstils vorbei, was für ihn heißt: Ressourcenverbrauch mächtig runterschrauben. Von sustainability hält er nicht so viel. Leider kommt er in der anschließenden Diskussion mit teils eigenartigen Handlungsvorschlägen (billigere Uhren kaufen). Trotzdem sehr hörenswert!

Ein Gedanke zu „Was kommt nach dem Wachstum?

  1. jooki

    Yah, ich werd mich über weitere Feature-Hinweise dieser Art sehr freuen! Das mit den billigen Uhren, fand ich auch erst merkwürdig. Vielleicht verbirgt sich dahinter das  Problem der Kapitalabwanderung. So viel ist nämlich eine Uhr gar nicht wert und das dafür Geld landet bei Leuten die es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht wieder in den Geldkreislauf reinvestieren und stattdessen horten… wissenswasimein?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.