j
Wir sind jung und kreativ!

5 Kommentare | 11.05.2012 | Ideologies, Politics, Tous les Crêpes |

Oder auch alt! Whaeva!

Hier gibt’s eine der Gegenstimmen zu diesen unsäglichen Künstler-Pro-Contentmafia-Kampagnen (hatten wir hier).

Also: Text sorgfältig durchlesen und bei Einverständniss unterschreiben. Mir persönlich fehlt auch in diesem Text ein wirklicher Beitrag zur Diskussion á la „Wir können uns Kutlurwertmark /-flatrate/BGE vorstellen.“ Ist vielleicht auch sinnvoll das erstmal offen zu lassen, um da nicht zu viele Leute von vornherein auszuklammern, die dieses oder jenes dann genau doof finden.

Aber wenn das richtig viele werden, erzeugt das vielleicht auch ein bissl Echo. Bzw. noch mehr.

UPDATE: Hier gibt’s das Ganze für Nicht-Kreative. Das finde ich verständlicher und konkreter.

5 Gedanken zu „Wir sind jung und kreativ!

  1. jooki

    Alles dummes zeug, was man als „kreativer“ aus solchen versorgungssystemen rauskriegt zahlt man hinterher an leermedienabgabe, gema gebühren und extrakosten für kopierer, festplatten, drucker und smartphones… all diese systeme würden es schaffen auf null raus zulaufen wenn sie doch wenigstens verteilungsgerechtigkeit garantieren könnten. BGE und schluss mit dem zirkus!

    Antworten
  2. j

    nur ist bge halt ein so mutiges und radikales konzept das ich nicht glaube, dass wir das in unserer lebzeit noch von schmierigen politikern umgesetzt sehen werden.
    .
    kulturwertmark etc. ist da ein einigermaßen kleiner einschnitt, das halte ich erstmal für realistischer.

    Antworten
  3. späm

    I know this if off topic but I’m looking into starting my own blog and was wondering what all is needed to get setup? I’m assuming having a blog like yours would cost a pretty penny? I’m not very internet smart so I’m not 100% sure. Any suggestions or advice would be greatly appreciated.

    Antworten
  4. jjobo the hobo Artikelautor

    @späm: a pretty penny indeed, good sir!
    .
    so i’m afraid that is nothing for you, as pretty pennies are so sparse nowadays and exceedingly hard to come by. maybe one day when good fortune smiles at you though …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.