40 ft – Container oder nur 20 ft – Container

2 Kommentare | 12.12.2011 | Tous les Crêpes |

40 ft-Container

20 ft-Container

 

„40 ft-Container sind größer als 20 ft-Container“, deswegen:

Die am weitesten verbreiteten ISO-Container haben eine Breite von 8 Fuß und sind entweder 20 Fuß oder 40 Fuß lang.

Der Hamburger Hafen sträubt sich bis heute gegen allen gesunden Menschenverstand, da die vorwiegend in Amerika produzierten Container mit amerikanischen Füßen vermessen würden und diese naturgemäß größer seien als hamburger Füße, was ein ungeheurlicher Vorgang sei. Heute habe ich bei einem abendlichen Vitamalz mit hal einen schönen Beitrag auf Wikipedia gelesen. Plausibel fand ich vor allem diesen Hinweis:

Daraus ergeben sich auch die Abkürzungen: „TEU“ (Twenty-foot Equivalent Unit) und „FEU“ (Forty-foot Equivalent Unit). Wie auch im ISO-System gibt es eine Vielzahl an Sondermaßen. Inzwischen gibt es weitere Längenmaße, die eine bessere Raumausnutzung im Land-, aber nicht im Seetransport unterstützen. Auch die Höhenabmessungen der Container variieren stark. Üblich sind Höhen, welche beim Straßentransport ohne Beschränkungen gefahren werden können. Insbesondere auf dem amerikanischen Markt werden mehr und mehr 45 Fuß (13,72 m) lange Container eingeführt. Diese bieten mehr Stauraum, was besonders bei voluminösen Ladungen vorteilhaft ist. Weiterhin können 45-Fuß-Container auch regulär auf Lkw-Chassis befördert werden, ohne die in Europa maximal erlaubte Gesamtlänge des Lkw-Sattelzuges zu überschreiten. Der 45-Fuß-Container stellt weiterhin eine direkte Konkurrenz zu den in Europa üblichen Sattelaufliegern dar. So sollen 45-Fuß-Container, aus Sicht der Reedereien, konventionelle Sattelauflieger ersetzen. Längere Container erhöhen noch nicht die Packungsdichte mit Euro-Paletten (von 120 x 80 cm). Diese können darin nur mit einer Querreihe und einer Längsreihe nebeneinander gestaut werden, nützen also von rund 235 cm Innenbreite nur 200 cm oder 85 % aus. Zusammen mit seiner hohen Tara-Masse ein gewichtiger Nachteil des Containers gegenüber dem Transport als Paletten direkt im Sattelauflieger oder Hängerzug.

Ich habe dem Hamburger Hafen bereits in mehreren E-Mails den Unterschied erläutert – bisher ohne Reaktion. Nach der Recherche kann ich sagen, dass der Hamburger Hafen doch bitte für seine Aussagen die Quellen angeben sollte, damit sich der mündige Bürger selbst einen Eindruck machen kann.

2 Gedanken zu „40 ft – Container oder nur 20 ft – Container

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.