14 Gedanken zu „Attack on Titan

  1. j Beitragsautor

    Oha, die ersten sieben Minuten sind schonmal ziemlich, ziemlich schlimm. Weiß nich ob das nur am Drehbuch liegt oder ob die Schauspieler*innen auch echt kacke sind. Dieser Brooding Hero-Bullshit wirkt in Realfilm auf jeden Fall noch zehnmal dämlicher als im Anime.

    Antworten
  2. j Beitragsautor

    ARE YOU FUCKING SERIOUS? DON’T TELL ME THEY FUCKING FRIDGED MIKASE AT VERY THE BEGINNING OF THIS FUCKING MOVIE?!

    Antworten
  3. j Beitragsautor

    Okay, maybe they didn’t. This movie continues to be a shitfest of very bad acting and writing, though.

    Antworten
  4. j Beitragsautor

    hey, is that „i’m so in shock i didn’t see this person has only half a body (is ded)“-thing a trope yet?

    Antworten
  5. Poweronoff

    Hihi, da legst du ja eine beachtliche Emotionskette von 12 Kommentaren über den Film hin, authentic Otaku feelings? (;
    Ich habe mir das neulich mal gegönnt und es wirkte einfach überraschend überflüssig, mit wieviel Blut sie den Bildschirm vollklatschen. Aber das passt in meiner Erinnerung zu einer amtlichen Anime Verfilmung.

    Was sie in derlei ( asiatischen ) Filmen auf spezielle Art und Weise nicht hinkriegen, ist die Balance zwischen Defeat und Victory. Erst gibts ein Opferfest, eine Aura von trotteliger Ohnmacht und planloser Verzweiflung beherrscht das Szenario. Dann kommt ohne Überleitung der Switch wo diese Ninjahelden fast genussvoll Schaschlik aus den Agressoren machen. Das ist eine so absurde zweiphasige Orgie von Gewaltphantasien, zwischen denen sich jede Menge Gefühlsduselei abspielt ab kein Spannungsfeld authentischer Handlung auftut. Genau da bin ich inzwischen immer schon raus, wenns derart abstrakt wird. Das Hirn braucht enorme Ergänzungsleistungen um Handlungen und Dialogen einen Zusammenhang beizumesssen, und wenn ich schon merke, dass ich fast alles selbst machen muss, hab ich da keinen Bock mehr drauf. Am Ende bleibt es ein Festival der Geschmacklosigkeit dass sich in keinster Weise erklärt… vielleicht im zweiten Teil der gerade erschienen sein dürfte? Wenn du ihn ausdrücklich empfehlen kannst würd ich nochmal drüber gucken, auf der Suche nach einem Sinn ;DDD… paradox nicht wahr?

    Antworten
    1. j Beitragsautor

      Ich fand die Anime-Serie ganz okay (zu viel Gore), aber ganz sicher nicht in meinen Top10 (oder 20 oder 50).

      Ich glaub‘ nicht, dass ich nach diesem Quark mit dem zweiten Teil meine Zeit verschwenden will. Ich geh‘ auch nicht davon aus, dass der irgendwas erklärt, die erste Staffel des Animes hatte zwar noch ein paar nette Wendungen, die sie hier vielleicht verwursten werden aber wth diese Titanen genau sind und was deren Plan ist, who knows!

      Ich finde diesen Kontrast den du ansprichst (zwischen den unfähigen Protagonist*innen und den Supersoldiers) auch wirr. Ich hab‘ v.a. nicht verstanden, warum sie diese Leute, die nicht wirken, als hätten sie auch nur ansatzweise eine militärische Ausbildung hinter sich, mit so einer Mission betreuen und das nicht einfach die drei Supermenschen machen lassen. Brauchen wahrscheinlich irgendwie Kanonenfutter oder so.

      Wo ich jetzt nochmal drüber nachdenke kommt der auf jeden Fall in die Top 10 der beknacktesten Filme. Ich weiß grade nicht, was nicht total schlecht an diesem Film war. Unfassbar. Z. B. diese Random-Sex-Szene. Jeez.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.