Archive

Amerikanische Weltkriegspropaganda, hach

1 Kommentar | 20.12.2011 | Politics, Tous les Crêpes |

Mein tolles Studium macht so sehr Spaß, dass sie uns sogar solche tollen Sachen zeigen wie amerikanische Kriegspropaganda und das ist einfach nur herrlich. Sowas hat man noch nicht gesehen, hier mal ein paar Sachen die ich auf die Schnelle bei Google gefunden hab, da gibt’s noch so viele andere zum schreiende Beispiele… keep ‚em coming ;-)

This Mad Brute

Einer von vielen Tokio Kids

Der ist irgendwie neumodisch

Grade die Antijapanischen sind interessant, weil man dann doch nicht so oft drüber redet, wie krass antijapanisch und rassistisch die Amis in dieser Zeit doch waren…

EIN POLITIKER DEN MAN SICH ANHÖREN KANN!!!!

Kein Kommentar | 16.12.2011 | Infotaining Clips, Politics |

Das müsst ihr euch unbedingt ansehen!

Ein Interview mit einem amerikanischen (ehemaligen) Politiker und es ist wunderbar, allein aufgrund der Tatsache, dass der Mann verständlich, ehrlich und nachvollziehbar redet. Einiges an Lokalpolitik dabei, aber insgesamt einfach herrlich erfrischend. Besonders die letzte Minute ist doch einfach genau das, was man sich von Politikern zu hören wünscht!

Zum Video, kee Ahnung wie ich das einbette

Challengé!

2 Kommentare | 29.11.2011 | Tous les Crêpes |

Verbindet eine Aussage von euch mit einem Zitat eines Musikers, bspw. so:

Waschmaschine ist am Start…“and you say things like HAH!“ (Maceo Parker, Happy Music)

Vielleicht ist das auch nur Quatsch, aber ich kann mir da so viele lustige Sachen vorstellen, so please…

Eine richtige Frau!

1 Kommentar | 13.11.2011 | Tous les Crêpes |

Dachte ich, könnte man endlich mal wieder den Heimchauvi raushängen lassen, aber neein, das hier ist einfach echt ne Kunst und in ihrer Ausführung und technischen Perfektion wirklich atemberaubend!


Se best ist bei 3:50, so lange mindestens gucken, hihihi.

Political Crappyness

1 Kommentar | 06.11.2011 | Tous les Crêpes |

Triple entry Silly Hätness Being, whoopee!

Diese Rede hat der potentielle Präsidentschaftskandidat der GOP (Grand Ol‘ Party=Repubbecans) vor gut einer Woche in New Hampshire gehalten.
Was für ein Fest
Einfach mal reinschauen, nur die ersten 2:40min reichen schon, da seht ihr was ich meine :-D

Man kann auch Amerikanistik studieren, um zu verstehen, wie sowas ohne nennenswerte Folgen bleibt… hihi

Edith hat seine Antwort auf Nachfrage zur Rede gefunden. Was soll man da noch sagen… Naja, in Umfragewerten ist er erstmal ordentlich down, auch die Konservativen fühlen sich von dem Mann irgendwie vereimert. Hermann Cain ist allerdings auch nicht sonderlich besser…

Bsirske haut die Julis putt

Kein Kommentar | 06.11.2011 | Politics |

Eben schöne Diskussion bei Phönix über den Sozialstaat, Mindestlohn etc.

Besetzung:
Lasse Becker (Juli Vorsitzender)
Marie-Christine Ostermann (Vorsitzende der Jungunternehmer)
Jochen Bohl (Landesbischof Sachsen)
Frank Bsirske

Auch der Kirchenmensch kommt sogar sympathisch rüber, der Becker hat manchmal auch ein paar vernünftige Sachen gesagt, aber immer wenn (er hat sich nett zurückgehalten) Bsirske drankam, hat er schön auf ihm rumgehauen, herrlich war’s.

Hier in der Mediathek gibt’s Ausschnitte daraus, vor allem in dem Dritten Video zeigt er schön, wo der Hammer hängt.

Yay Zeit Infografik

3 Kommentare | 29.10.2011 | Politics |

Eine Infografik der Zeit von Anfang letzten Jahres. Kennen vielleicht schon einige von euch, hat man ja auch schonmal gesehen, aber sie ruft echt einige schöne Zahlen auf, zum Beispiel wie viel Vermögen die bekackte Kirche einfach so an sich hält oder aber auch wie wenig es vergleichsweise kostet alle Kinder in Entwicklungsländern zu „versorgen“.
Lohnt sich auf jeden Fall, schnell mein reinzuschauen.

via (und via google+ wo mir das einer geshared hat, whohoe!)

Beeindruckend

1 Kommentar | 21.10.2011 | Science |

Der Mann, der mit seinem College unzähligen armen Dörfern Solarenergie geschenkt hat, erzählt seine Geschichte, bzw. die seiner Institution, des Barefoot Colleges:

Wieder mal via Ted.com

Einige Flaws sind dabei, wie zum Beispiel das mit dem Architekten, oder dass Solarenergie die billigste Energiequelle ist (nach ein bisschen lesen/meines Wissens Wasser), aber was der geschafft ist einfach krass und das ist nicht von der Hand zu weisen.

Ich überlege stark da so bald wie möglich hinzureisen…

Werbung für den Kapitaldruck ist gute Werbung!

10 Kommentare | 18.10.2011 | Tous les Crêpes |

So, weil ich ja mitgekricht hab, dass hier auch noch mindestens ein anderer Leipzscher und auch Pfannkuchen (Na, wer hat’s gecheckt?) mit dabei sind, will ich mal schnell eine Palette Werbung auflegen. Und zwar für:

Die neue Bücherei Kapitaldruck . Die befindet sich unten rechts im Ringcafé, Roßplatz 11.

Und warum ist sie so gut? Das Gerät gibt es seit ungefähr 4 Monate und der Inhaber, der Rene, hat einmal ein ganz nettes Konzept was seine wunderbar subjektive Buchauswahl angeht. Er teilt sie ein in „Leben gewesen“, „Leben eben“ und „Leben später“. Wenig Bestseller gibt’s da, sondern viel schön gemachtes Seitenwerk, einiges über Leipzig und auch über Musik und Kunst. Zweitensmal kann man sich dort wunderbar einfach hinsetzen, Kaffee trinken und lesen, was mich dazu bringt, warum ich den Laden so pushen möchte und zwar habe ich es dort (quasi an einem „Lese-ort“) seit Jahren mal wieder geschafft wirklich lang am Stück zu lesen und das ist ne gute Sache, finde ich. Kaffe kost 1,50/2,00, ist bio und aus dem Umland, Brause und Bier gibt’s auch, sowie das er auch hin und wieder ein paar coole Veranstaltungen macht (bspw. letzten Do Diskussion über Entwicklungshilfe anhand eines Berichts über Kambodscha). Habe auch schon zwei Sachen dort zu machen in Planung, u.a. einen Pecha Kucha Vortrag (hat eventuell dafür einen Player, der das abspielen kann?).

Und jetzt alle fein hingehen und angucken und Kaffe trinken und leerkaufen :-)