13 Gedanken zu „Baldel Test and Bald-Evil-Trope

  1. daMax

    Aber insgesamt sagt er da schon was Wahres (ja, mal abgesehen von Bruce Willis vielleicht): die Medien erzeugen unsere Realität nämlich zu einem Großteil mit und viele Dinge passieren automatisch und ohne dass wir uns dagegen wehren können. Zum Beispiel ist es so, dass wir Dinge für „wahr“ halten, wenn wir sie nur oft genug erzählt bekomme. SOGAR DANN, wenn uns vorher gesagt wird, dass die Dinge NICHT WAHR sind! Lasst das mal sacken….

    Ich kann gar nicht genug Werbung für diesen Vortrag machen:
    http://blog.todamax.net/2015/warum-schweigen-die-laemmer-techniken-des-meinungs-und-empoerungsmanagements/

    Und von dieser Warte aus betrachtet hat DarkAntics einen sehr richtigen Sachverhalt aufgedeckt, der gar nicht ganz so lustig ist, wie man vielleicht meinen könnte…

    Antworten
  2. t001 Beitragsautor

    @daMax -> Mist den Post mit „warum schweigen die Lämmer hatte ich auch schon in der Pipeline! ;D Ich habe in deinem Feedreader aber gar nicht http://nachdenkseiten.de gefunden;) Ich werde das trotzdem gleich mal posten und verweise auf deine Page.. über zwei Themen in den Kommentaren zu diskutieren ist mir zu unstrukturiert :D

    DarkAntics hat uns nochmal schön den BaldofEvil Trope veranschaulicht http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Main/BaldOfEvil
    Ich frage mich ob es für den normalen Zuschauer vielleicht zu kompliziert wird, wenn die Charaktere nicht mehr eindeutig gut / böse sind und dies nicht mehr schnell genug erkannt wird. Das müsste doch dann zu kurzer kognitiver Verwirrung kommen, wodurch man dem Inhalt nicht mehr folgen kann. Oder sind die Drehbuchautoren und Regisseure einfach nur Faul?

    Andere Frage gibt es eine bessere Seite mit den ganzen Tropes? Ich hatte da mal was, hab es aber nicht mehr wieder gefunden.

    Antworten
  3. j

    @t00l: Ghibli (und nat. viele andere) Beweisen seit Jahrzehnten, dass es keine schwarz-weißen Antagonist*innen geben muss und trotzdem/grade deshalb coole Stories rauskommen. Aber bösen Personen eine nachvollziehbare Motivation zu geben (= sie nicht schwarz/weiß zu gestalten) ist für’s Popcornkino viel zu natürlich deep. Da machen wir doch lieber die HeldEN zu psychopatischen Serienkillern, damit kann sich jedeR identifizieren!

    Was isn‘ an TVTropes nicht cool (abgesehen von dem Forum, was – wie mir geflüstert wurde – eher, ähm, „konservativ“ ist)?

    Antworten
  4. t001 Beitragsautor

    @j nichts gegen TVTropes die Seite könnte nur vom look n feel zeitgemäßer sein und aufgeräumter. Ansonsten finde ich es super. Mein Gefühl war nur, dass es eine bessere Seite gab -> anscheinend nicht :D

    Antworten
  5. daMäx

    Ich habe von Tropes keine Ahnung :) Bin aber js Meinung, dass es nicht nur schwarz/weiß geben muss und MIR sind die meisten Filme definitiv zu SIMPEL, genau wegen solcher Dinge. Alleine schon die Überlegung „ob das den Leuten vielleicht zu kompliziert wird“, da könnte ich mich sowas von aufregen. Wo steht denn geschrieben, dass jede Story von jedem IQ50-Menschen verstanden werden muss? Mann mann mann, aber ich weiß, das führt jetzt zu weit.

    Bzgl: Nachdenkseiten: die sind nicht in meinem Feed weil tl;dr. Genau wie Carta: ich habe inzwischen nur noch GANZ selten Lust, so lange Artikel zu lesen, weil ich eben zu vielen Websites folge…

    PS: denkt doch mal über ein Kommentar-Abo-Plugin nach, das macht es leichter, solchen Kommentardiskusisonen zu folgen…

    Gruß,
    M.

    Antworten
    1. j

      Ich hab‘ mal ein Kommentar-Abo-Plugin angeworfen, mit so einem Double-Opt in, des in Dland anscheinend Gesetz. Hat mich wieder verwirrt, das das keine Standardfuntkion von WP ist.

      Immerhin gehen verschachtelte Kommentare von Haus aus, warum wir das nicht an hatten, is mir schleierhaft!

      Antworten
      1. da]v[ax

        Ach weißte, WP wird halt auch immer wirrer. Featuritis galore, nur die wirklich wichtigen Dinge sind nicht standardmäßig da. Ich kenne bloß leider keine wirkliche Anternative, in die ich mein WP-Blog dann im Zweifelsfall auch migriert bekomme…

  6. Pingback: Re: | Web - Crap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.