City of God’s Son by Kenzo Digital

4 Kommentare | 25.01.2009 | Tous les Crêpes |

[youtube width=“480″ height=“295″]http://de.youtube.com/watch?v=NlSgUCmKPM4

So, Freunde des Blogs, nun werde auch ich mich mal an dieser neuen Form der Kommunikation beteiligen und meinen ersten Eintrag reinhaun…

Hat ein klein wenig gedauert, man muss sich ja auch erst mal mit dieser Technologie vertraut machen!

Ich stelle vor: CITY OF GOD’S SON

Worum geht’s?

„City of God’s Son is an experimental hip-hop opera starring Nas, Jay Z, Ghostface, Biggie Smalls, Raekwon, Samuel Jackson, Delroy Lindo, and Laurence Fishburne. It is a crime drama/coming of age tale of three fictious characters growing up in a crime ridden city in a jungle. This project explores the icon of the gangster in modern media, and weavens musical history and gangster film history into an operatic musical based story of brotherhood and survival. An homage to 90’s New York hip-hop, City of God’s Son is the redefenition of the remix. Featuring legendary soul singer Joe Bataan.“

Alles klaro? Dann kann’s ja losgehen!

Download der ganzen Hippeldihopp Oper unter www.cityofgodson.com.

Und nicht den beim Download gegebenen Ratschlag vergessen: „Listen to this at night, uninterrupted and on headphones!“

4 Gedanken zu „City of God’s Son by Kenzo Digital

  1. jooki

    na, als mp3 hör ich mir das nicht zwangsläufig rein, is fraglich wohl ob es inhaltlich über ein herkömmliches hiphopvideo hinweg kommt?..

    Antworten
  2. sleepyhead Beitragsautor

    Hab’s selbst noch nicht gehört, werde das aber heute Abend in Angriff nehmen.

    Bericht folgt dann…

    Antworten
  3. jooki

    ich dummy, des is als hörteil gedacht. musste mir stefan erstmal heimleuchten. na warum nicht gerade zum schlafen gehen hab eh keine aktuellen listinggames am starcht.

    Antworten
  4. sleepyhead Beitragsautor

    ja, ja, ich hatte das auch nicht gleich kapiert. hab mir gestern abend die hälfte reingezogen: mukke ist ganz cool, die story hält sich in grenzen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.