CTM – myspaceorama No2

Kein Kommentar | 25.01.2009 | Tous les Crêpes |

Hey Pimmel Jungs und Mädels,

der freundliche CTM-Informator ist wieder da! Heute mit dem Programm für den Freitag… nachdem die letzten Anspieltips nicht so recht eingeschlagen haben, hoffe ich nun auf Besseres. Der zweite Tag unserer Anwesenheit steht im Zeichen des Techno in seiner modernen reduzierten Form. Hier und da vermischt sich mit den wummernden WUPP WUPPS aber auch schonmal ein KNODDERDONGS oder auch ein sonores  SHAZOOO. Touane ist ein zum warm werden gemächlicher athmosphärischer Frickler, dessen Album (–>) so ganz anders daherkommt als sein MySpace-Auftritt…

Hier ist Track 4 mein erster Anspieltip von Guillaume & the Coutu Dumonts (–>), einem kanadisch-stämmigen Technoberliners. Auch hier (macht mal »two loud bangs…«) gibts natürlich ordentlich was auf die Ohren! Wie er wählte auch Jesse Rose (–>), der aus London stammt, Berlin die Votzenstadt als seine Heimat, um fortan einer der Resident-DJs der Panoramabar (!!!) zu werden. Ein Anspieltip ist gleich das Horn zu Beginn…geht ab, der Rest lohnt sich allerings auch! Er wird mit Henrik Schwarz (–>), der sich eher in Housegefilden rumtreibt, die durch funkige und soulige Einflüsse glänzen, zusammen als »Black Rose« am Start sein.

Einer der deutschen Minimal-Prinzen überhaupt ist wohl Mathias Kaden (–>) das Arschloch, ihn muss ich wohl nicht vorstellen…ausserdem gibts noch nen zweiten Dancefloor, den wir wohl niemals an dem Abend betreten werden, weil es auf dem ersten einfach zu motherfuckin hot toll wird.

(–>) bedeutet, dass es etwas »unmoralisches« runterzuladen gilt!

So far,

Crockl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.