4 Gedanken zu „Hände weg vom Acker, Mann!

  1. jobo the hobo

    was genau bringt das wieder? dem sein emailkonto ist irgendwann voll, er löscht es einmal/zieht sich ein neues und dann is wieder ruhe.
    .
    dass solche leute sich von sowas irgendwie beeindrucken lassen würden halte ich für irrig.

    Antworten
  2. jooki

    mist, ich dachte der sieht’s sofort ein und spekuliert nunmehr nur noch mit gummibärchen. Nein man, das ist doch viel interessanter dass da steht 25.000 Menschen haben in 5 tagen mitgemacht ham. Und dassde plötzlich auf ettlichen tageszeitungen und börsenseiten lesen kannst: foodwatch greift Deutschebank an. Es hat Öffentlichkeitswirksamkeit und ist ein nettes Trittbrett für Bericht über Spekulationen mit Agrarrohstoffen. http://www.heise.de/tp/artikel/35/35709/1.html

    Antworten
  3. jobo the hobo

    oh, ja und durch diese negative publicity in der dt. presse wird er dann sofort zum spekulieren mit gummiebärchen bewogen gell?
    .
    sorry, dass ich in letzter zeit da so negativ rumlaber aber ich glaub nicht mehr an den scheiss. kriegt die deutsche bank ein bissl schlechte presse. so what? werden die irgendwas ändern? grad der ackermann? hallo?

    Antworten
  4. jooki

    der typ is der hammer, nech? Strahlt immerzu wie so’ne grinsebacke von der alm, steif wie alter holzfäller. das psychogramm will überhaupt mal sehen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.