Internet-lala

1 Kommentar | 03.05.2009 | Mukke, Tous les Crêpes |

Nach dem Anna Ternheim Konzert habe ich gesehen, dass in dem Bunker am Heiligengeistfeld auch das Internetradio Byte.fm ansässig ist. Habe schon einiges von dem Radio gehört, hatte aber nie die Muße, mir das zur Gemüte zu führen. Das hat sich letztens Wochenende geändert und ich habe ein wunderbares Radioprogramm zu meinem Frühstück gehabt. Unter anderem habe ich da De Rosa mit diesem Lied entdeckt.

[audio:https://www.web-crap.com/wp-content/uploads/2009/05/de-rosa-prevention-08-swell.mp3]

Seitdem läuft das Radio bei mir fast nur noch. Es deckt so ziemlich alles an Musik ab, was interessant ist: Jazz, HipHop, Dubstep, Electro, 60er, Indi, mischmasch. Das gute daran ist, das die Moderatoren Ahnung von ihrem Metier haben und oft bekommt man interessante Infos zu der jeweiligen Gruppe oder Thema der Sendung serviert. Im Moment läuft übrigens gerade ein Sendung, in der unter anderem Röyksopp Thema ist.

Das ganze ist eine sehr abgerundetes Radioprogramm und eine sehr gelungene Alternative zu last.fm, in der ja sehr unausgesucht Lieder gespielt werden. Also mal reinhören!

Homepage hier und Player hier.

ps. manchmal kommen aber solche „Perlen“ vor:

Ein Gedanke zu „Internet-lala

  1. crockl

    hab ich auch schon mal reingehört…muss ich wohl ma wieder machen, bin nur leider kein radiohörer…schaunmamal :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.