3 Gedanken zu „Linux

  1. j

    und zwar meiner meinung nach aus folgendem grund: das windows-auto hat ein automatik-getriebe, während das linux-auto normale-kupplung hat. außerdem ist das lenkrad auf der anderen seite und noch ein haufen anderer sachen sind anders.
    .
    ich denke, das hauptproblem ist echt das 90& der standardnutzer halt windoof kennen und einfach nur verwirrt sind, wenn irgendwas nicht da ist, wo sie es kennen und auch keine ambitionen haben sich da einzufuchsen.
    .
    was komisch ist, weil sich menschen ja auch mit den denkbar beschissensten (ich will garnicht drüber nachdenken …) handy-, videorecorder-, dvbt- und diversen anderen betriebssystemen abgeben ohne zu murren.

    Antworten
  2. Omti

    ja, besonders die Metapher der Selbstabholung finde ich gut. Bei den meisten Rechnern ist ja Windows einfach dabei, Ubuntu (Linux) muss man sich selbst runterladen und installieren. Und das einfuchsen ist natürlich bei einem komplexen System wie Linux weitaus aufwendiger als ein Handy/Viderekorder, aber du hast recht, viele Leute machen bei den sinnlosesten Sachen Abstriche ohne drüber nachzudenken, bzw. nach Alternativen zu suchen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.