nicht, dass wir uns falsch verstehen… (Update) oder Es ist Deutschland hier!

2 Kommentare | 30.09.2009 | Tous les Crêpes |

Nur noch mal zur Erinnerung: Der Kerl soll unser neuer Aussenminister werden! Englisch wäre bei diesem Posten doch irgendwie cool, oder?
(Geil, ich kann auch polarisieren :))
Anscheinend ist die Beschränkung auf die Muttersprache aber diplomatischer Usus.
Resümee: Ich mag den Kerl auch nicht, aber ob er nun in Englisch oder nicht antwortet interessiert mich genausowenig, als wenn aus Schmidts Dienstwagenmitnahme eine sogenannte Affäre entsteht. Da gibbet wichtigeres :).

Das er übrigens „perfekt“ Englisch sprechen kann, hat er hier bewiesen:

via telepolis
update zu

2 Gedanken zu „nicht, dass wir uns falsch verstehen… (Update) oder Es ist Deutschland hier!

  1. jo

    ach mann! meine englische aussprache ist auch alles andere als cool aber das ist wirklich schwer zu ertragen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.