Obscures aus den Bewegtbild-Archiven Part one

Kein Kommentar | 03.07.2011 | Cinematograph, Ideologies |

In letzter Zeit sind mir ein paar Filme über den Weg gelaufen, von denen ich schon immer gedacht hatte, „Warum hat die eigentlich noch keiner gedreht?“

Hier also der Beginn einer offenen Liste von wonderfullem Trash, die gerne vervollständigt werden darf.

 

#1 Captain Berlin VS. Hitler

Captain Berlin VS. Hitlerhttps://www.youtube.com/watch?v=FVd2qV2Csis

 

Den Film zum Comic für verstrahlte Sonntag-Nachmittage hat der gute Buttgereit 2009 gemacht. Ich zitiere (copy-paste) mal aus IMdB:

„Die Kugel, mit der Adolf Hitler 1945 im Führerbunker seinem Leben ein Ende setzten wollte, hat nur knapp das Gehirn des Führers verfehlt. Die wahnsinnige Nazidoktorin Ilse von Blitzen hat damals Hitlers Hirn gerettet, knapp 30 Jahre in einer Nährlösung am Leben gehalten, und jetzt, im Jahre 1973, an einen riesigen Computer angeschlossen. Nun strebt Hitler abermals nach Weltherrschaft. Als Komplizen hat sich Blitzen Dracula, den Fürsten der Finsternis auserkoren. Doch da betritt Captain Berlin die Bühne…“

 

#2 Alice in Wonderland

https://www.youtube.com/watch?v=g8fDfZPN-6Y

Eine der zahlreichen Verfilmungen von Carrolls Märchen, mit dem Unterschied, dass diese Version eine ordentliche Portion anatomische Nahaufnahmen der primären und sekundären Geschlechtsteile beeinhaltet. Das ist aber noch nicht allein nennenswert. Nein, der Porno ist auch ein Musical. Mit Tanzeinlagen. Ganz zauberhaft, wenn auch nicht jugendfrei.

 

#3 Jesus Christ Vampire Hunter

https://www.youtube.com/watch?v=toaKWtDetEs

 

Den hier hab ich selbst noch nicht gesehn, wurde mir allerdings empfohlen. Inhaltsmäßig würde ich sagen reicht der Titel zur Kategorisierung.

 

Schönen Sonntag wünsche ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.