Poe’s Law

1 Kommentar | 17.01.2011 | Politics, Science, Tous les Crêpes |

Daran wird man sich werde ich mich öfter’s mal erinnern wollen und deswegen blog ich’s mal kurz:

Poe’s Law besagt, daß es fast unmöglich ist, zwischen Extremismus und Parodie desselben zu unterscheiden.

D.h., religöser Fanatismus, Kreationismus, CSU, Sarah Palin, Bush etc. sind schon in RL so wahnsinnig, daß man manchmal nicht weiß, ob es sich um eine Paradie handelt oder nicht.

Ein Gedanke zu „Poe’s Law

  1. Pingback: web-crap » Post Topic » „Die umfassende Verblödung des politischen Sprachgebarens“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.