Ein Gedanke zu „Spon klaut

  1. jobo the hobo

    jaja, die guten qualitätsjournalisten. weiß nicht, ob spon sich da auch dran beteiligt hat aber bei der berichterstattung zum winnenden-amoklauf wurden von diversen medien (u.a. der allseits beliebte „stern“, glaube ich) diverse privatphotos auch aus sozialen netzwerken (aber nicht nur) verwendet. dann schön mit so angaben wie: „quelle: internet“, im fernsehen gerne in der „quelle: youtube“-variante.

    ist immer schön zu sehen, wie die medien, die immer gegen die angebliche gesetzlosigkeit des netzes wettern, daß gleichzeitig als freifahrtschein für eigenen mißbrauch verstehen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.