3 Gedanken zu „Uh Baaaby

  1. wurstboy

    nojah, inzwischen ham wir wie ich gerade mal dachte einen hinlänglich endlosen reigen solcher stylistischen Fleißarbeiten gesehen, schade das sie sich fast immer in vollendeter inhaltsleere ergehen! Wanna content, baby!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.