Videogame-Review Poetry

Kein Kommentar | 24.05.2011 | Gamez, One Art Please |

Ich hab gestern über Superpunch ein Game-Magazin namens Kill Screen entdeckt (die Print-Ausgaben sehen echt lecker aus).

Die haben’s echt drauf, hab selten so intelligente Gedanken zu einem Spiel gelesen wie hier. Zum Beispiel Dead Space.

Auch krass, wie man zu einem schwachsinnigen iPad-Spiel wie Infinity Blade eine der intelligentesten und poetischsten Reviews schreiben/machen kann, die ich je gelesen habe.

Und schöne Illustrationen hamse auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.