Wer Cola trinkt schlägt eher zu

6 Kommentare | 26.10.2011 | Jokey Joke, Science |

„Jugendliche, die große Mengen zuckerhaltige Brause trinken, sind häufiger in gewalttätige Auseinandersetzungen verwickelt.“ ( laut einer US-Studie in TAZ Artikel ).

„…Deutlich höher war dieser Wert aber bei denjenigen, die 14 Dosen Erfrischungsgetränk pro Woche tranken: 43 Prozent trugen eine Waffe, 27 Prozent waren ihrem Partner gegenüber gewalttätig geworden…“

Späte Genugtuung für meinen langjährigen Light-Konsum, da erspart man sich doch gerne 35 Gramm bzw. 12 Würfel Zucker pro Büchse, sowie die reelle Chance auf Altersdiabetes.

Eine reelle Chance auf Krebs durch Süßstoff bleibt leider nach wie vor unbewiesen, man müsste wohl täglich 4-5 Kilo pur zu sich nehmen, genau die Menge an Kakao die jemand vertilgen muss, um davon nachweißbar „glücklich“ zu werden. Doch meistens ist in Schokoladen ja weniger Kakao als eben Zucker und Fett. “ Zucker macht agressiv und Fett macht fett!“, um es mit Hagen Rether zu halten.

Nicht vergessen am 14. November ist wieder Weltdiabetestag.

6 Gedanken zu „Wer Cola trinkt schlägt eher zu

  1. j

    gott!sei!dank! gibt es amerikanische forscher! wie viel ärmer wäre die welt ohne solche wunderbar schwachsinnigen erkenntnisse!
    .
    haben die in ihrer studie ausgeschlossen, dass sich die sog. „unterschicht“ vielleicht generell schlechter ernährt (= mehr zucker) als die reichen öko-heinze? und wer von beiden wohl „von natur aus“„gewaltätiger“ ist?
    .
    mmmmmmhhhhh …
    .
    mmmmmmmmmhhhhhhh …

    Antworten
  2. jooki

    Die wissenschaftlichen Grundlagen meiner kleinen Guten Morgen Querulanz sind umumstößlich korrekt. Man sollte von Wahrheit sprechen! Jetzt in jedem Mac Crap-Burger Menü Fatsize: Eine Golden Gadafi Style Gun!

    Antworten
  3. j

    hihi, die „wissenschaftler“ sagen doch im taz-artikel selbst, dass sie den zusammenhang noch hinbauen müssen. idioten. machen bio-essen, kaviar und mit blattgold bestreute rinder-steaks aus dem amazonas-gebiet eigentlich zynisch? oder intelligent? friedfertig gar? weltfremd? wo ist das weltklasse team amerikanischer forscher, die sich diesem brennenden, letzten problem der menschheit annimmt? es ist eine schande, dass wir darüber noch keine genaueren erkentnisse haben!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.